Konzept für Klimaschutzsiedlung auf Konversionfläche, Ahlen

Quartiersentwicklung

Projektdaten:

Standort: Ahlen, Nordrhein-Westfalen
Baujahr: 2013
Bauweise: Holzrahmen- oder Massivbauten
Energiestandard: Passivhaus, mind. 3-Liter-Häuser
Grundstück: ca. 4000 qm
Wohn- / Nutzfläche: ca. 4400 qm Wohnfläche und Gewerbefläche
Bruttorauminhalt: 30 Geschosswohnungen, 3 Doppelhäuser, 650 qm Gewerbefläche
Architekt: Architekturbüro Agnes Weber
Auftraggeber: Projektentwicklung

Beschreibung:

Für eine Innerstädtische Brache wurde ein Wohnquartier nach den Kriterien einer Klimaschutzsiedlung konzipiert. PKW stehen in einer offenen Garage unterirdisch, darüber liegt der Quartiersplatz mit fußläufiger Erschließung der auf der Garage aufgesetzten PlusenergieDoppelhäuser. Alle Geschosswohnungen der 3 Bauabschnitte am Blockrand werden von Norden erschlossen und verfügen über Freisitze zum Süden.

Weitere Projekte