Solarhäuser

Im Anschluss daran findet die weitere Optimierung durch Anpassung von Dämmstärken, Auswahl der Verglasungen usw. statt. Verschiedene Rechenverfahren helfen bei der Auslegung und Ermittlung des späteren Heizwärmebedarfs (3-Liter-Haus, Passivhaus, Energiegewinnhaus). Mit Festlegung des gewünschten Standards ist die passive Nutzung der Solarenergie für die Lebensdauer des Hauses vorgegeben.

 

Welche aktive Nutzung des Solarhauses ist möglich?

Aktive Systeme helfen, den Energie- verbrauch weiter zu senken und den Wohnkomfort zu erhöhen. Dazu gehören u.a. Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung, die eine regelmäßige zugfreie Durchlüftung des Gebäudes garantieren. Der Wärmetauscher kühlt die verbrauchte Abluft herunter und wärmt gleichzeitig die einströmende Außenluft vor, so dass die Frischluft nur noch nachgeheizt, aber nicht mehr voll auf Raumtemperatur aufgeheizt werden muss.

  • zurück
  • weiter